Login

Login




Registrierung
.
Passwort vergessen?
.

 


Ihr Schritt in eine
erfolgreiche Zukunft:

Verbindung 120

Werden Sie jetzt
Fogra-Mitglied!

Und profitieren Sie sofort von allen Vorteilen der

Fogra-Mitgliedschaft


Besuchen Sie auch den
Fogra-Online-Shop:

www.fogra-shop.com


Ihr Ansprechpartner

Arne Müller

Arne Müller

Abteilungsleiter
ID-Karten & Druckweiterverarbeitung

E-Mail
mueller
transparent 11x15@fogra.org

Telefon
+49 89. 431 82 - 271

.

Sicherheitsprüfungen und Dokumentensicherheit

Welche Produkte werden auf diesem Gebiet von der Fogra untersucht und was kann man sich unter dem Begriff „Dokumentensicherheit“ vorstellen?

PassportEs handelt sich um alle Druckprodukte, die gefälscht oder ausgespäht werden können. Dazu zählen typische Identifikationsdokumente wie Ausweise, Führerscheine, VIP-Karten oder Dauerfahrkarten sowie Wertdokumente wie Aktien, Eintritts- und Fahrkarten, die vor Teil- und Vollfälschungen sicher sein sollen.

Hinzu kommen PIN-Briefe, Lose, Karten für Prepaid-Handys usw., deren Inhalt zusätzlich nicht beschädigungsfrei ausspähbar sein darf. Weitere Produkte sind Sicherheitskuverts bzw. -verpackungen, die nach dem Öffnen deutlich sichtbare Veränderungen aufweisen müssen.

In der Fogra wird daran der praktische Beweis geführt, ob ein Produkt fälschungs- bzw. ausspähsicher ist.

 

Wer sind die Auftraggeber?

Es treten sowohl Hersteller von bestimmten Sicherheitsmerkmalen als  auch die Anwender wie Mailing-Dienstleister und Ministerien, die vor der Einführung von neuen Ausweispapieren stehen, an die Fogra heran. Wichtig ist in jedem Fall der Nachweis, dass der Auftraggeber alle Rechte am Produkt oder die Genehmigungen der Rechteinhaber vorweisen kann.

 

Wie ist die typische Vorgehensweise bei einer Sicherheitsprüfung in der Fogra?

Einstufungen der DokumentensicherheitEin typischer Auftrag läuft nach folgendem Schema ab:

1. Produkt kennenlernen
2. Angriffsszenarien entwickeln
3. Angriffe ausführen und
4. ggf. Herstellung von [teil-]gefälschten Mustern und Bewertung

Im Sicherheitslabor der Fogra stehen dazu sehr spezielle Geräte zur Verfügung. Da jedes Produkt unterschiedlichen Sicherheitsansprüchen genügen muss, wurden von der Fogra zudem Stufen für die Fälschungs-/Ausspähversuche und deren Erkennbarkeit festgeschrieben (siehe links; zum Vergrößern klicken Sie bitte auf die Abbildung). So kann der Auftraggeber entscheiden, was für sein Produkt in Betracht kommt.

 

Auf welchem Gebiet besteht derzeit den größten Handlungsbedarf?

Ganz deutlich im Bereich der Produktauthentizität bei Mode- und Hochpreisartikeln. In vielen Ländern  werden aber  im großen Maßstab auch Medikamente gefälscht, und hierin liegt ein wesentlich gefährlicheres Potenzial. Mithilfe von speziellen Druckverfahren, Aufklebern, Prägungen, Druckfarben usw. kann hier versucht werden, die Originale zu schützen.

 

Download

Infoheft "Das Fogra-Prüflabor für ID-Karten und Passdokumente" (Größe: 847 kB; Downloads bisher: 9496; Letzter Download am: 20.11.2018)

 



.
.

xxnoxx_zaehler