Login

Login




Registrierung
.
Passwort vergessen?
.

 


Ihr Schritt in eine
erfolgreiche Zukunft:

Verbindung 120

Werden Sie jetzt
Fogra-Mitglied!

Und profitieren Sie sofort von allen Vorteilen der

Fogra-Mitgliedschaft


Besuchen Sie auch den
Fogra-Online-Shop:

www.fogra-shop.com


Ihr Ansprechpartner

Andreas Kraushaar

Dr. Andreas Kraushaar

Abteilungsleiter
Vorstufentechnik

E-Mail
kraushaar
transparent 11x15@fogra.org

Telefon
+49 89. 431 82 - 335

.

Energieeffizienz Digitaldruckmaschinen

Einführung

Die Digitaldruckindustrie unterstützt eine ressourcenschonende und umweltfreundliche Produktion. Eine ressourcenschonende Arbeitsweise macht Unternehmen durch einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen erfolgreicher. Dabei werden Ressourcen effizient genutzt, Prozesse überwacht und verschiedene Arten von Abfällen über die Lieferkette hinweg reduziert. Durch einen geringeren Stromverbrauch können Margen ausgeweitet werden, ohne dass bei den Produktionswerten Kompromisse eingegangen werden müssen. Durch effiziente Energienutzung kann der Wert einer Druckmaschine steigen, während die Gesamtbetriebskosten eines Druckunternehmens sinken. Da Hersteller dies erkannt haben, bringen sie neue Digitaldruckgeräte mit geringerem Stromverbrauch und einer verbesserten Leistung auf den Markt. Da zahlreiche Faktoren einen Einfluss auf die Energiebilanz eines Drucksystems haben, ist "Leistung" mehr als nur Druckköpfe oder Materialführung. Die Größe und das Ausgabeformat einer Maschine, die Bildgebungstechnologie, die Notwendigkeit von (Vor-)Beschichtungen, die Tintensorten, die Anzahl der Farben, die generelle Systemkonfiguration und die Trocknungs- und Härtungstechnologien können alle den Strombedarf und Stromverbrauch einer Maschine beeinflussen. Dies ist ein weiterer Grund, warum die ISO 20690 so wichtig ist.

ISO 20690 - Berechnung der Energieeffizienz für Digitaldruckmaschinen

Auf Basis des Fogra-Projekts wurde die im folgenden erläuterte Methodik als Grundlage für einen ISO Standard erarbeitet. Sie umfasst die Ermittlung der durchschnittlichen Leistungsaufnahme für typische Betriebszustände wie Sleep, Off und Print-Ready sowie die notwendige Energie (kWh) für 1000 A4, Letter oder A3 Drucke. Dies gilt sowohl für kleinformative Tonerdrucksysteme als auch für Großformat-Tintenstrahldrucker.

Vorteile für Druckdienstleister:

  • Die ISO 20690 kann als Anhaltspunkt für die Technologieinvestmentplanung auf Drucker angewandt werden - unabhängig davon, ob eine Produktionseinheit als Eintausend A4-Seiten oder 15 Quadratmeter Substrat definiert wird.
  • Sie können unterschiedliche Maschinen miteinander vergleichen.
  • Sie können versteckte bzw. unnötige Verbraucher identifizieren (z.B. Klimaanlagen, die das ganze (produktionsfreie) Wochenende mit 4KW durchlaufen).
  • Sie können die Methode für weitere, individuelle Konfigurationen testen und somit optimale Prozesseinstellungen finden.
  • Mithilfe der Fogra-Datenbank ist ein Benchmark mit anderen Maschinen möglich ("Wo stehe ich im Vergleich zum Mittelfeld?").

Vorteile für Maschinenhersteller:

  • Sie bekommen eine fundierte Messung in bewährter kompetenter Fogra-Qualität.
  • Angabe der Energieeffizienz in Datenblättern der Druckmaschine
  • Vergleich der Energieeffizienz mit Konkurrenzprodukten
  • Ableitung von Potenzialen für die Entwicklung/Optmierung bei Prototypen

Ablauf & Kosten

Kontaktieren Sie uns und wir machen einen Termin für die Prüfung aus (ca. 1/2 Tag).

Preis: siehe Preiseliste.

Typischer Ablauf einer Prüfung

combined_test_ISO20690

 

 

 



.
.

xxnoxx_zaehler