Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

 

Ihr Ansprechpartner

Jaqueline Wittmann

Jaqueline Wittmann

Abteilung
Vorstufentechnik

E-Mail
wittmann
transparent 11x11@fogra.org

Telefon
+49 89. 431 82 - 332


Ihr Schritt in eine
erfolgreiche Zukunft:

Verbindung 120

Werden Sie jetzt
Fogra-Mitglied!

Und profitieren Sie sofort von allen Vorteilen der

Fogra-Mitgliedschaft


Besuchen Sie auch den
Fogra-Online-Shop:

www.fogra-shop.com


.

FograCert Contract Proofing System

Die ISO 12647-7 spezifiziert Kriterien für die Zertifizierung sowohl von Prüfdrucksystemen als auch der Prüfdruckerstellung. Das Prüfprogramm „FograCert Contract Proofing“ basiert auf den in der aktuellen Norm festgelegten Sollwerten und Toleranzen.

Achtung: Neue Toleranzen! - Ab 2017 testen wir Ihr Prüfdrucksystem nach der aktualisierten Fassung des Standards (ISO 12647-7:2016).

Basierend auf der ISO 12647-7:2016 prüfen wir Ihr Contract Proofing System hinsichtlich:

  • PDF/X-Konformität
  • Glanz, Färbung und Fluoreszenz des Proofsubstrats
  • Farbverbindlichkeit [inkl. Farbumfang]
  • Homogenität
  • Alterung und Lichtechtheit
  • Farbdrift [Fading]
  • Kurz- und Langzeitwiederholbarkeit
  • Mechanische Stabilität [Trocknung]
  • Kolorimetrische Tonwertübertragung
  • Tonwertübertragung / Verläufe
  • Registerhaltigkeit und Auflösung
  • Statusinformationen

Bei Rasterproofs kommt hinzu:

  • Rasterweite
  • Rasterwinkel
  • Punktform

(Im Falle eines Rasterproofs werden ein separater Andruck gemäß ISO 12647-2 inkl. ISO 12642-2 Testtafel sowie die korrespondierenden 1-Bit-Tiff-Daten und die Belichterlinearisierung von der Fogra bereitgestellt. Dieser Andruck stellt die zu simulierende Referenz dar.)

Dauer der Prüfung

  • 2 Wochen Vorbereitungszeit
  • 2 Tage Prüfung vor Ort
  • Ergebnisbericht 3 Wochen später

Übersicht der Testkriterien (Größe: 2.89 MB; Downloads: 9369)

Preis

siehe Preisliste



.
.

xxnoxx_zaehler