Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

 

Ihr Ansprechpartner

Magdalene Glatz

Magdalene Glatz

Abteilung
Öffentlichkeitsarbeit & Vertrieb

E-Mail
glatz
transparent 11x15@fogra.org

Telefon
+49 89. 431 82 - 160


Ihr Schritt in eine
erfolgreiche Zukunft:

Verbindung 120

Werden Sie jetzt
Fogra-Mitglied!

Und profitieren Sie sofort von allen Vorteilen der

Fogra-Mitgliedschaft


Besuchen Sie auch den
Fogra-Online-Shop:

www.fogra-shop.com


.

Kontrollmittel

Unsere verlässlichen und anerkannten Hilfsmittel zur Prozesskontrolle in Vorstufe und Druck sind Garanten für eine hohe Produktionsqualität.

 

Preise & Bestellung:

Fogra-Preisliste (Größe: 7.1 MB; Downloads: 22416)

Bestellen Sie über den Fogra-Online-Shop: www.fogra-shop.com (in einem neuen Fenster)

 

Fogra Medienkeil Multicolor® V1 - Sichere Farbkommunikation im Mehrfarbendruck

Der etablierte Fogra Medienkeil CMYK (V3) wird durch einen weiteren Kontrollkeil ergänzt: den "Fogra MediaWedge MultiColor V1". Er ist der erste Kontrollkeil zur Prüfung der Farbgenauigkeit im Mehrfarbenskalendruck (ECG, Extended Colour Gamut). Mit dem Ziel die typischen Mehrfarbkombinationen abzudecken, gibt es den Keil in vier Varianten: nämlich 5C, 6C, 7C und 8C. Der neue Medienkeil ist das ideale Werkzeug für die Farbprüfung und –kontrolle für jegliche digital und konventionell hergestellte 5C, 6C, 7C oder 8C-Druckprodukte.

Die Auswahl der Farbfelder (Tonwertkombinationen) stellt den optimalen Kompromiss aus einer kleinen, handhabbaren Anzahl von Farbfeldern sowie eine bestmöglichen Abdeckung des Farbraumes dar. Die Anordnung verfolgt das Ziel mit möglichst allen handelsüblichen Hand- und Tischmessgeräten automatisch messbar zu sein. Die zu Grunde liegende Philosophie der Anordnung spiegelt CMYK-Prozesse wieder, die um 1, 2 oder 3 Prozessfarben ergänzt werden (CMYK+X). Die Prozessfarbgradation wird mit den bekannten Tonwertstufen von 10%, 40%, 70% und 100% abgedeckt. Die Übereinanderdrucke, insbesondere mit Schwarz basieren auf der Annahme eines moiré-freien Drucks.

Varianten:
Der Medienkeil Multicolor V1 kommt in zwei 3-zeiligen (5C, 6C) und zwei 4-zeiligen (7c, 8C) Varianten mit jeweils 26 Farbfeldern pro Zeile. Das ergibt 78 Felder für die 3-zeiligen Varianten und 104 Felder für die 7C und 8C-Keile. Die vier Varianten gibt es als PDF-Vektordaten. Die ersten vier Farbauszüge sind als CMYK definiert. Die weiteren Kanäle heißen Channel5, Channel6, Channel7 und Channel8.

2018_Medienkeil_MC_alle4Varianten_Overview

Somit ist sichergestellt, dass die Zuordnung der jeweiligen Multicolorskala für jeden Druckauftrag individuell angepasst werden kann. Die 5C-Variante kann beispielsweise als CMYK+Orange, CMYK+Grün, CMYK+Violett etc. verwendet werden. Die Felder sind derart angeordnet, dass für die typischen Mehrfarbskalen ein ausreichender Farbkontrast zwischen den Felder eine Scan-Messung ermöglicht. Für den seltenen Fall, dass dieser Kontrast nicht für eine gegebene Skala bzw. Gradationen nicht sichergestellt werden kann, muss eine Einzelmessung durchgeführt werden. Wichtig anzumerken ist, dass der Fogra Medienkeil Multicolor V1 nicht für die Mehrfarbenprofilierung konzipiert ist. Dafür ist zum einen die Anzahl der Farbfelder zu gering und zum anderen benötigen die unterschiedlichen Profilerstellungsprogramme unterschiedliche Tonwert-Gitter.

Anwendung:
Die primäre Anwendung ist die Verwendung für die Bewertung von Mehrfarben-Proofs. Hierbei wird er Keil einfach dem jeweiligen 5C, 6C, 7C, oder 8C Sujet hinzugefügt. Bei der Ausgabe muss sichergestellt sein, dass der Keil die gleichen Farbtransformationen erfährt wie alle anderen Druckobjekte. Der "MediaWedge MultiColor V1" kann freilich auch für die Farbkontrolle jedes im Mehrfarbendruck hergestellten Druckobjekt verwendet werden. Je nach Anwendungsfall kann die erreichte Genauigkeit gemäß ISO 12647-7 (Proofing) oder PDF (Produktionsdruck mit den Qualitätsstufen A, B und C) geprüft und protokolliert werden.

Preise:
Der Fogra Medienkeil Multicolor V1 (alle 4 Varianten) kostet 530 € (Nicht-Mitglieder) und 371 € (für Fogra Mitglieder).

Fogra-Feuchtungskontroll-Testform

Feuchtungs-TFbei dieser Testform handelt es sich um das für den Drucker zur Zeit einzige Werkzeug, um ein optimales Farbe-Feuchtmittel-Gleichgewicht in allen Druckwerken zu erreichen und zu dokumentieren (als Fogra-Dienstleistung).

Informationen im Sonderdruck Nr. 10 (Größe: 579 kB; Downloads: 7452)

Informationen zur Schulung 'Einsatz der Fogra-Feuchtungskontroll-Testform' (Größe: 519 kB; Downloads: 12457)

Florian Betzler, Tel. +49 89. 431 82 - 253

 

Fogra-Medienkeil CMYK V3.0

Der Fogra-Medienkeil CMYK ist ein heute anerkanntes Kontrollmittel für den farbverbindlichen Prüfdruck und wird in den verschiedenen Ausführungen seit 1997 weltweit eingesetzt.

Ein als farbverbindlich eingestufter Prüfdruck muss laut MedienStandard Druck einen Fogra-Medienkeil V2 oder V3.0 aufweisen. Dessen Farbwerte müssen den Sollwerten der Normenserie ISO 12647 bzw. den Toleranzen für den Prüfprozess von digitalen Daten, wie diese in der ISO 12647-7 festgelegt wurden, entsprechen. Ab dem 1.1.2013 ist der Fogra-Medienkeil CMYK V3.0 für alle Fogra-Zertifizierungen zwingend erforderlich.

Infoblatt Medienkeil Standard (Größe: 2.99 MB; Downloads: 33403)
Sollwerte der 72 Medienkeil-Felder (Größe: 28 kB; Downloads: 22115)
Anleitung Medienkeil CMYK V3.0 (Größe: 2.25 MB; Downloads: 8553)

Infoblatt Medienkeil LFP (Größe: 507 kB; Downloads: 6660)

Bestellung: www.fogra-shop.com

 

Altona Test Suite 2.0

Die Altona Test Suite 2.0 (ATS2) ist ein Standard-Prüfmittel, das mittler­weile weit über zwei­tausend Druck- und Medien­betriebe sowie System­hersteller weltweit nutzen. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bundesverband Druck und Medien (bvdm), European Color Initiative (ECI), EMPA/Ugra und der Fogra. Der bvdm in feder­führender Autoren­schaft und als Heraus­geber leistet damit einen wichtigen Beitrag zur inter­nationalen Einführung, Anwen­dung und Weiter­entwicklung der Prozess-Standardisierung gemäß der Normen­serie ISO 12647.

Alle Informationen und Bestellung auf www.altonatestsuite.com

 

Ugra-Farbtemperatur-Indikator

Der Ugra-Farbtemperatur-Indikator dient zur visuellen Kontrolle der Farbtemperatur der Beleuchtung bei Farbbeurteilungen. Der Ugra Farbtemperatur Indikator wird zu diesem Zweck an den Rand eines Proofs oder Drucks geklebt. Er signalisiert hier, ob die verwendete Beleuchtung, die nach Standard vorgeschriebene Farbtemperatur von 5000 K ausstrahlt.

Infoblatt (Größe: 1.91 MB; Downloads: 7822)

Bestellung: www.fogra-shop.com

 

Ugra-Offset-Testkeil 1982

Dieser sehr umfangreich ausgestattete Kontrollblock wurde zwar vornehmlich zur Kontrolle der Offsetplattenkopie geschaffen, durch das Vorhandensein eines 9-stufigen Rasterkeils eignet er sich aber auch sehr gut, wenn die Druckkennlinie in Andruck, Prüfdruck und Fortdruck ermittelt werden soll.

Infoblatt (Größe: 30 kB; Downloads: 10484)

Bestellung: www.fogra-shop.com

  



.
.

xxnoxx_zaehler