Login

Login




Registrierung
.
Passwort vergessen?
.

 


Ihr Schritt in eine
erfolgreiche Zukunft:

Verbindung 120

Werden Sie jetzt
Fogra-Mitglied!

Und profitieren Sie sofort von allen Vorteilen der

Fogra-Mitgliedschaft


Besuchen Sie auch den
Fogra-Online-Shop:

www.fogra-shop.com


.

Kommende Termine

Datum
Thema

6.11.2019

Druckbewertung 4.0 - Kundensicht und Druckerperspektive gehen Hand in Hand

Referenten: Hansjürg Stihl (COOP) &  Berhard Stöhr (Impakt Medien)

Wie es der Titel bereits suggeriert, dürfen sich bei diesem Café Druckdienstleister und Druckeinkäufer angesprochen fühlen. Kennen Sie das Problem, dass die Qualitäts-Erwartungen des Kunden und die Umsetzungen der Druckereien weit auseinander liegen? Vermeiden Sie Reklamationen bevor diese entstehen. Sorgen Sie mit Transparenz in der Kommunikation und Qualitätsdokumentation für gegenseitiges Vertrauen in der Kunden-Lieferanten-Beziehung. Wie das möglich ist, erklären wir – u. a. anhand eines anschaulichem Praxisbeispiels der Coopzeitung – in diesem Café.

 

Referent: Hansjürg Stihl

Portrait_HJStihlHansjürg Stihl war langjähriger Leiter des Zeitungsdrucks der St. Galler Tagblatt AG und darüber hinaus Qualitätsmanager für die Produktion der auflagenstärksten Schweizer Wochenzeitung – der Coopzeitung. Auch nach seinem Ruhestand 2016 setzt er seine Arbeit als unabhängiger QM der Coopzeitung fort. Neben dieser Tätigkeit ist er auch als Fotograf aktiv.

 

 

 

>

 

Referent: Bernhard Stöhr

Portait_Bernhard_StoehrBereits während seines Druck- und Medientechnik Studiums, mit der Fokussierung auf die Themen Colour Management und Druckvorstufe, begann Bernhard Stöhr seine Tätigkeit bei impakt-medien. Seit 2013 ist er als Produktingenieur für den Bereich R&D zuständig und damit für die Weiterentwicklung der webbasierten Qualitätsmonitoring-Software iQIP® verantwortlich. Zwischen 2013 und 2016 war Bernhard Stöhr zusätzlich als Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Studiengangs Druck- und Medientechnik an der Hochschule München tätig. Als Dozent der Druckvorstufentechnik ist er der Hochschule München seitdem nebenberuflich verbunden.

 

 

 

Anmeldung zum Online-Seminar.

4.12.2019

HDR Farbe

Jan SegudaReferent: Harald Brendel (ARRI)
Over a career of 25 years Harald gained plenty of experience with color management in the film and video industry. Calibration and characterization of displays, film recorders and film scanners have been part of his professional activities. He works with since Arnold & Richter Cine Technik since 2004 and in 2010 he joined the R&D department, where he designed the color processing of the very successful ALEXA camera. The color and image processing for digital motion-picture doesn't end in the camera. A lot of activities happen in post-production and to design this workflow is a task of equal importance. HDR displays and HDR cinema technologies are relatively new still. Harald adapted the digital camera workflow for the new medium.
Meanwhile Harald is the lead of the image science team in the ARRI Cine Technik R&D department.

Details: Hochdynamikbilder sind in der Bewegtbildproduktion in aller Munde. Wide Gamut, HDR, SMPTE ST 2084, PQ, HLG, ITU Rec. 2100 und Tonemapping sind die Schlagworte. In diesem Café lernen Sie den aktuellen Stand der WideGamut-Standards - und die Teilnehmer vor Ort werden die Chance haben an HDR-Bildschirmen diese brillanten Bilder selber zu bestaunen.

Anmeldung zum Online-Seminar.

16.1.2020

Multicolor Forum 2019 - Presentation of results (in English language)

Presentations of the results & submissions from all attendees of the 2019 Multicolor Forum

Registration for Online-Meeting

5.2.2020

Hier findet kein Café statt, da die kommende Woche mit ICC-Treffen, Farbmanagement-Symposium und TB-Digitaldruck (DPWG) schon farbig genug ist.

4.3.2020

Messen wie wir sehen – Charakterisierung von Druckprozessen und Oberflächen hinter den Limits klassischer Messgeräte
Details

Dieses Café richtet sich sowohl an Designer als auch Drucker oder Produktionsverantwortliche, speziell in industriellen, zeitkritischen Druckumgebungen, aber auch an alle Anderen, welche mit dem Bedrucken komplexer Materialien – z.B. hochglänzend, strukturiert etc. – konfrontiert sind, oder aber ihre Produkte mittels haptischer Effekte oder Glanzeigenschaften aufwerten möchten. Der Referent deckt typische Probleme beim Vermessen schwieriger Substrate auf und zeigt Lösungen, um dennoch vorhersehbare Druckergebnisse zu erhalten. Neben dem Messen von Farbe wird auch auf die Möglichkeiten des Erfassens von 3D-Oberflächen- sowie Glanzinformationen eingegangen.

Referent: Jan Seguda

Jan SegudaNach Studium und Ausbildung im Bereich Mediengestaltung und praktischer Informatik arbeitete Jan Seguda zunächst als Kommunikationsdesigner in verschiedenen Agenturen, bevor ihn sein Weg schließlich in die Industrie und zu einem namhaften deutschen Fliesenhersteller führte, wo er sogleich fasziniert von den Möglichkeiten des noch jungen, industriellen Digitaldrucks war. Als ein führendes chemische Industrieunternehmen mit ihm seinen Digitaldrucksektor verstärkte, gewann er dort spannende Einblicke in die Tintenentwicklung und die Chemie hinter industriellen Produktionen und sammelte durch zahlreiche Digitaldruck- und Colormanagement-Einsätze rund um den Globus viel Erfahrung durch verschiedenste Anforderungen an einen passenden Workflow. Seit November 2017 ist Jan Seguda als Productmanager Industrial Printing für ColorGATE tätig, wo er den Bereich durch sein Wissen um die Anforderungen an industrielle Produktionsprozesse und mit seiner Erfahrung an den unterschiedlichsten Produktionsstandorten weltweit als technikaffiner Experte und Unterstützer der Geschäftsleitung weiter ausbaut.

Registrieren Sie sich bereits vorab für die kostenfreie Online-Teilnahme.

Weitere Termine werden laufend ergänzt. (letztes Update: 2019-02-05)

Eine Übersicht finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender:

Download iCal  | Ansicht im Browser HTML



.
.

xxnoxx_zaehler