Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

 

Ihr Ansprechpartner

Andreas Kraushaar

Dr. Andreas Kraushaar

Abteilungsleiter
Vorstufentechnik

E-Mail
kraushaar
transparent 11x15@fogra.org

Telefon
+49 89. 431 82 - 335


Ihr Schritt in eine
erfolgreiche Zukunft:

Verbindung 120

Werden Sie jetzt
Fogra-Mitglied!

Und profitieren Sie sofort von allen Vorteilen der

Fogra-Mitgliedschaft


Besuchen Sie auch den
Fogra-Online-Shop:

www.fogra-shop.com


.

Neuigkeiten in der Digitaldruckstandardisierung

PSD - ProzessStandard Digitaldruck - Handbuch

2016_dt_PSDHandbuch_2016_cover

Konkrete Anmerkungen, Kommentare und Verbesserungsvorschläge zum PSD-Handbuch senden Sie bitte direkt an kraushaar@fogra.org. Allgemeine Anmerkungen und Fragestellungen können Sie gerne in der DPWG-Mailingliste kommunizieren.

PSD_Handbuch_dt_2016.pdf screen (Größe: 15.52 MB; Downloads: 1824)   15 MB02.03.2017 
PSD_Handbuch_dt_2016.pdf 300 dpi (Größe: 41.75 MB; Downloads: 1838) 40 MB02.03.2017

PSD-2016

Gegenwärtig werden die Modifikationen im PSD-Handbuch 2016 besprochen. Besonders wichtig ist die Änderung der Farbtoleranzen in Kapitel 6. Sie finden hier einen Entwurf [PDF (Größe: 571 kB; Downloads: 3580) ], wobei die Änderungen gelb markiert sind. Bitte nutzen Sie die TB-Digitaldruck-Mailingliste zur Kommentierung.

Übergang von FOGRA39 zu FOGRA51

Wie ersetzt man einen so erfolgreichen Standard wie FOGRA39? Auf der Basis von 10 Praxisfragen und den entsprechenden Antworten erhalten Sie Hinweise für die wichtigsten Weichenstellungen [PDF (Größe: 323 kB; Downloads: 5498) ].

PSD-Zertifizierung

Hier werden die Vorausetzungen und die einzelnen Schritte für die PSD-Zertifizierung beschrieben.

ISO 15311 - "Die Norm für den digitalen Produktionsdruck "

Der Standard hat den Titel: Graphic Technology - Requirements for printed matter utilizing digital printing technologies for the commercial and industrial production. Es gibt allerdings noch kontroverse Diskussion innerhalb der ISO TC130 WG3, ob er auf den Digitaldruck beschränkt bleiben soll (da man diesen Standard im Prinzip auch auf konventiell erzeugte Drucke anwenden kann).

Im Gegensatz zu ISO 12647-x basiert ISO 15311 auf einer Gliederung nach repräsentativen Anwendungsfällen (und nicht nach Drucktechnologien). Wesentliche Zuarbeit kommt aus dem Digitaldruck-Arbeitskreis der Fogra (TB Digitaldruck). Aufgrund des jungen Charakters wurde auf der letzten Sitzung des TC 130 beschlossen, pränormative Dokumente zu verfassen - sogenannte Technische Spezifikation (TS). Die gegenwärtige Strukturierung ist wie folgt:

Normteil 1: Grundlegende Parameter und Dokumentation -> Publikation 2016
Normteil 2: Digitaler Produktionsdruck -> FDIS Abstimmung positiv. Diskussion bzgl. "Digital" im Namen wird in der kommenden Sitzung in Indonesien abgeschlossen. Publikation daher erst Anfang 2018.  
Normteil 3: Großformatiger Digitaldruck -> aktueller Stand: Publikation als Fogra-Spezifikation (FograSpec (Größe: 440 kB; Downloads: 8627) ). Mehr Infos in der Einleitung.

Die Defintion der konkreten Messmethoden ist Gegenstand einer neu eingerichteten Arbeitsgruppe zwischen TC130 und JTC1 SC28 WG4 namens JWG 14 (Joint Working Group). Schwerpunkt dieser Arbeitsgruppe ist die Erstellung einer Normfamilie. Das Projekt hat die Nummer ISO/TS 18621-X.
Weitere Normteile werden je nach Interesse aus der Industrie diskutiert und hinzugefügt. Infos zu den ISO-Regularien inkl. der Erläuterung von WD, CD, DIS etc.

Sobald die Dokumente in die Standardisierungsgremien eingereicht werden, stehen sie nur noch den registrierten Experten in den involvierten Normungsgremien zur Verfüfgung. Wenn Sie Zugang zu den entsprechenden Normentwürfen haben möchten, kontaktieren Sie den entsprechenden Normungsausschuss. Im Falle der Druck- und Reproduktionstechnik ist es der NDR.

Weitere Infos:

Weitere Informationen zum aktuellen Stand der Normung finden Sie in der Rubrik ISO-News sowie in folgenden Artikeln:

ProzessStandard Offsetdruck (PSO) auch für den Digitaldruck? (Größe: 405 kB; Downloads: 9374) Zwischen Angemessenheit und Opportunismus

Die ISO-Norm für den digitalen Produktionsdruck – Ein Kommentar (Größe: 88 kB; Downloads: 9662)

Aktive Mitarbeit:

Nutzen Sie die Möglichkeit und gestalten Sie den digitalen Produktionsstandard aktiv mit. Unabhängig davon, ob Sie Anwender oder Hersteller sind, ermöglicht Ihre Mitarbeit z.B. in unseren Forschungsprojekten sowie dem Technischen Beirat Digitaldruck Ihnen einen Überblick zum aktuellen Stand sowie das Einbringen Ihrer Ideen und Erfahrungen. Kontaktieren Sie uns. Informationen für Teilnehmer des Technischen Beirat Digitaldruck, sowie die Termine zur nächsten Sitzung, finden Sie im Forschungsbereich.

Medienkeil-Auswertung

Finden Sie hier die aktuelle Fassung der MS-Excel-Auswertung. SIe umfasst sowohl die Side-by-Side- als auch die medienrelative Auswertung. Brand neu sind die Toleranzen des aktuellen Normentwurds ISO/DIS 12647-7 aufgenommen. Bitte diskutieren Sie die Ergebnisse und Erfahren in der DPWG-Mailing-Liste. Es ist geplant, eine Datei für M0-basierte Daten (bis FOGRA50) und eine für M1-basierte Charakterisierungsdaten anzubieten.

MKPruef.xls (Größe: 3.2 MB; Downloads: 4565)



.
.

xxnoxx_zaehler