Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

 

Ihr Ansprechpartner

Jürgen Gemeinhardt

Jürgen Gemeinhardt

Abteilungsleiter
Drucktechnik

E-Mail
gemeinhardt
transparent 11x15@fogra.org

Telefon
+49 89. 431 82 - 256


Ihr Schritt in eine
erfolgreiche Zukunft:

Verbindung 120

Werden Sie jetzt
Fogra-Mitglied!

Und profitieren Sie sofort von allen Vorteilen der

Fogra-Mitgliedschaft


Besuchen Sie auch den
Fogra-Online-Shop:

www.fogra-shop.com


.

PSO-Zertifizierung

Zertifizierung auf Einhaltung des ProzessStandard Offsetdruck (ISO 12647)

PSO-Siegel dtDie Fogra bietet allen Unternehmen an, sich auf der Basis der ISO 12647 nach ProzessStandard Offsetdruck (PSO) zertifizieren zu lassen. Mit diesem Zertifikat dokumentieren Druck- und Medienbetriebe nach außen ihre Qualitätsfähigkeit. Nach innen stellen sie eine reibungslose Produktion sicher.
Die Zertifizierung nach ProzessStandard Offsetdruck (ISO 12647) durch die Fogra und die Mitgliedsverbände des Bundesverbandes Druck und Medien e.V. (bvdm) basiert auf gleicher Grundlage. Zusätzlich unterstützen sich die Institutionen jeweils als Co-Zertifizierer.

Bei Druckereien mit eigener Vorstufe werden folgende Module untersucht:
  • Qualifiziertes Farbmanagement
  • Prüfdruckerstellung
  • Druckformherstellung
  • Einrichten von Druckaufträgen/Fortdruck
Bei Druckereien ohne eigene Vorstufe werden folgende Module untersucht:
  • Druckformherstellung
  • Einrichten von Druckaufträgen/Fortdruck

Bei der Durchführung des Prüfprogramms befindet sich ein Fogra-Mitarbeiter vor Ort. Er überprüft nicht nur das Erreichen der geforderten Sollwerte, sondern stellt auch die notwendigen Qualitätskontrollen sicher, die eine dauerhaft konstante Produktion ermöglichen.
Die Anforderungen können dem Handbuch "ProzessStandard Offsetdruck", der Normenreihe ISO 12647 sowie dem "MedienStandard Druck" entnommen werden. Ausführliche Details werden in den Fogra-Schulungen "Prozesskontrolle im Offsetdruck" und "Vorbereitung zur Zertifizierung  nach ProzessStandard Offsetdruck (ISO 12647)" besprochen. Die Teilnahme ist nicht verpflichtend, wird aber dringend empfohlen. Weiterhin bieten die Schulungen "Farbmanagement - Grundlagen", "Farbe im Druck messen und bewerten" und "Prozesskontrolle in der CtP-Produktion" eine sinnvolle Ergänzung.

Bei Interesse an einer Zertifizierung ...

nehmen Sie sich bitte zehn Minuten Zeit und füllen Sie den  Fragebogen (Größe: 34 kB; Downloads: 2602) zusammen mit den jeweils zuständigen Personen in Ihrem Haus aus. Er dient Ihnen und uns als Vorab-Check, um die weiteren Schritte festlegen zu können. Gleichzeitig ist er eine Kontrolle der Verfahrensabläufe und Prozesskomponenten, die während der Prüfung abgefragt werden. Senden Sie den ausgefüllten Fragebogen per Fax, E-Mail oder Brief an die Fogra. Ein Mitarbeiter der Fogra wird sich daraufhin bei Ihnen melden, um den Zertifizierungs-Vertrag abzuschließen und einen Prüfungstermin festzulegen.

Die Durchführung der Prüfung ...

dauert etwa einen ganzen Tag. Da das komplette Programm für Bogen- und Rollenoffsetmaschinen getrennt durchlaufen werden muss, sind eineinhalb Tage anzusetzen, wenn mit beiden Maschinentypen gearbeitet wird. Zu Beginn der Prüfung wird ein kurzes Einführungsgespräch geführt, bei dem die zuständigen Mitarbeiter aller Abteilungen anwesend sein sollten. Sie werden gebeten, die Struktur des Unternehmens kurz vorzustellen. Anhand des ausgefüllten Fragebogens werden dann die Produktionsabläufe und Qualitätskontrollen besprochen. Während der anschließenden Tests in der Vorstufenabteilung und im Drucksaal werden die korrekte Durchführung sowie die Einhaltung der Toleranzen kontrolliert. Die endgültige Auswertung erfolgt in der Fogra.

Allgemeine Untersuchungen

Mit Hilfe von Preflight-Check-Tools müssen Fehler in einem PDF-Testdatensatz gefunden werden. Des Weiteren wird eine informative Lichtprüfung durchgeführt.

Qualifiziertes Farbmanagement

Der Fokus liegt auf der korrekten Durchführung von Farbtransformationen mit ICC-Profilen und CMYK-Separationen von Sonderfarben. Werkzeuge zur Monitorprofilierung müssen präsentiert werden.

Prüfdruckerstellung

Es sind digitale Prüfdrucke zur Simulation verschiedener Druckbedingungen herzustellen. Der Fogra-Medienkeil wird zur Prüfung der Farbverbindlichkeit nach MedienStandard Druck verwendet.

Druckformherstellung

Es ist nachzuweisen, dass zweckmäßige Kontrollmechanismen zur Sicherstellung einer konstanten Druckformherstellung angewendet werden. Geeignete Tonwertkorrekturtabellen müssen im CtP-RIP integriert sein, um die im Druck geforderten Kennlinien zu erreichen.

Einrichten von Druckaufträgen/Fortdruck

Eine spezielle Abnahmetestform wird auf einer ausgewählten Druckmaschine gedruckt und auf Einhaltung des PSO entsprechend des jeweiligen Papiertyps geprüft. Der Bedruckstoff wird von der Druckerei gewählt und muss den existierenden Papierkategorien zugeordnet werden. Im Druck müssen die geforderten Volltonfärbungen und Tonwertzunahmen eingehalten werden.
Anhand eines kurzen Fortdrucks erfolgt die stichprobenartige Bewertung der Konstanz über die Auflage. Bei Bogenoffsetmaschinen muss die zu druckende Auflage aus 5.000 und bei Rollenmaschinen aus 10.000 Überrollungen bestehen.

Zertifikat

Nach bestandenem Prüfprogramm erhalten Sie eine Urkunde und ein entsprechendes Logo zum Eindruck in Briefköpfe oder Werbedrucksachen. Ferner wird Ihr Unternehmen in der Datenbank des PSO-Insider gelistet. Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von zwei Jahren. Nach einem Jahr erfolgt eine überschlägige Zwischenprüfung, zu der einige standardisiert gedruckte Exemplare einer weiteren Testform sowie ein farbverbindlicher Prüfdruck für den gleichen Papiertyp an die Fogra geschickt werden müssen. Die Anwesenheit eines Fogra-Mitarbeiters vor Ort ist dabei nicht notwendig.

Weitere Informationen/Preis

Die Kosten für einen Fogra-Mitarbeiter vor Ort und die anschließende Auswertung der Ergebnisse entnehmen Sie bitte dem aktuellen Infoblatt FograCert PSO (Größe: 948 kB; Downloads: 3976).

 

PSOaktiv

Die Zertifizierung nach ProzessStandard Offsetdruck (ISO 12647) erfolgt nach einer umfassenden und in die Tiefe gehenden Stichtagsprüfung. Das optionale Zusatzmodul PSOaktiv ergänzt diese sinnvoll, indem der Betrieb auch zwischen den Stichtagen Qualität, Prozesssicherheit und Einhaltung der Standards nachweist.

 

www.pso-insider.dePSO-Insider

Auf www.pso-insider.de finden Sie neben weiteren Informationen rund um den ProzessStandard Offsetdruck und alle zertifizierten Unternehmen.

Qualitätsbewusste Auftraggeber und Agenturen können dort jederzeit den aktuellen Stand einsehen und gezielt nach geeingeten Druckereien in ihrer Nähe suchen.

www.pso-insider.de

 



.
.

xxnoxx_zaehler