Login

Login




Registrierung
.
Passwort vergessen?
.

 


Ihr Schritt in eine
erfolgreiche Zukunft:

Verbindung 120

Werden Sie jetzt
Fogra-Mitglied!

Und profitieren Sie sofort von allen Vorteilen der

Fogra-Mitgliedschaft


Besuchen Sie auch den
Fogra-Online-Shop:

www.fogra-shop.com


Download-Information

Publikationen (S)

Fogra-Mitglieder laden alle Berichte und Reports kostenfrei herunter. Loggen Sie sich dazu bitte ein!

Ihr Konto erstellen Sie, indem Sie ganz oben im Menü auf Login klicken.

Direkt zum Login.

Nichtmitglieder entnehmen die Preise für kostenpfl. Exemplare bitte diesem
Bestellformular (Größe: 1.49 MB; Downloads bisher: 13788; Letzter Download am: 14.12.2018).

Zu den englischen Dokumenten gelangen Sie durch Sprachwechsel oben rechts.

Ihr Ansprechpartner
Rainer Pietzsch

E-Mail
pietzsch
transparent 11x15@fogra.org

Telefon
+49 89. 431 82 - 411

Farbraumerweiterung im Zeitungsdruck durch Verwendung nichtperiodischer Raster


Forschungsbericht

65.010

Autor

Pertler, H.

Publikationsjahr

2002

Abstrakt

Der Einsatz nichtperiodischer Rasterungsverfahren hat sich im Bogenoffsetdruck als ein Mittel erwiesen, um mit minimalen Änderungen am Arbeitsablauf einen Zuwachs an Druckqualität zu erzielen. Nichtperiodische Rasterung erhöht die Anzahl der darstellbaren Farben, ist frei von Moire und bietet eine höhere Bildauflösung als konventionelle Rasterverfahren. Gegenstand der Untersuchung war zu prüfen, wie sich ein Einsatz nichtperiodischer Raster unter den Bedingungen des Zeitungsoffsetdrucks auf die darstellbaren Farbräume auswirkt. Insbesondere sollte die Feinheit des nichtperiodischen Rasters, mit der ein optimales Ergebnis erzielt werden kann, ermittelt werden. Die hierfür notwendigen Änderungen im Arbeitsablauf, sowie die zu beachtenden Richtlinien sollten erarbeitet und beschrieben werden. Ein Vorversuch zeigte, dass unter den nichtperiodischen Rastern einer Feinheit von 20 my, 30 my und 40 my letzterer optimale Druckergebnisse zulässt, wenn die erhöhte Tonwertzunahme gegenüber dem konventionellen Raster kompensiert wird. Diese Kompensation erfordert eine Tonwertkorrektur der Druckvorlage anhand der Druckkennlinie. Der Druck einer solchermaßen tonwertkorrigierten Farbtafel im nichtperiodischen Raster der Feinheit 40 my zeigte keine Erweiterung des Farbraums gegenüber einem Raster der Frequenz 40/cm. Erhalten bleiben die Vorteile der nichtperiodischen Rasterung wie Moire-Freiheit und verbesserte Detailauflösung. Es konnte zudem eine größere Unempfindlichkeit des nichtperiodischen Rasters gegenüber Schwankungen der Passgenauigkeit im Druck festgestellt werden. Nichtperiodische Raster der Feinheit 40 my können im Zeitungsdruck eingesetzt werden, wenn Druckformherstellung und Druck den Empfehlungen des Handbuchs zur Standardisierung des vierfarbigen Zeitungsdruckes, bzw. der ISO Norm 12647-3, folgen. Der einzig notwendige Eingriff in den Arbeitsablauf beschränkt sich auf eine Tonwertkorrektur der Vorlage gemäß der betriebsintern zu bestimmenden, erhöhten Tonwertzunahme des nichtperiodischen Rasters. Eine Einstellung der Färbung im Zeitungsdruck anhand farbverbindlicher Prüfdrucke ist auch beim Einsatz nichtperiodischer Raster unter Beachtung des MedienStandard Druck 2001 möglich, wie die Erstellung von Prüfdrucken an drei digitalen Ausgabegeräten zeigte.

Kostenloser Download


.
.

xxnoxx_zaehler